English Deutsch
Facebook-Link

Kiosko-Menü   Alles für den Tango Argentino
Louise Jallu - Piazzolla 2021 5193

Louise Jallu - Piazzolla 2021


24,00 EUR inkl. 19 % MwSt.
3-4 Tage
zurück

 

Louise Jallu

Piazzolla 2021

 

Es gibt viele Hommagen an den Meister des Tango Nuevo, dessen hundertster Geburtstag im Jahr 2021 gefeiert wird. Zu wenige haben es geschafft, sich auf das Niveau dieses zu Lebzeiten statuarischen Denkmals zu erheben. Es ist dieser Himalaya, den Louise Jallu zu besteigen wagte, nicht ohne den Leichtsinn, der die Jugend auszeichnet. An ihrer Seite konnte die Bandoneonistin auf zwei erfahrene Männer zählen: Bernard Cavanna, den Mitbegründer des Bandoneon-Lehrstuhls am Konservatorium von Gennevilliers, und den immensen Pianisten Gustavo Beytelmann, der das Vergnügen hatte, mit Piazzolla zu spielen. Die beiden wissen, dass man, um eine solche Herausforderung anzunehmen, einen Kurs einschlagen muss, der es erlaubt, die ganze essentielle Ambivalenz Piazzollas zu erfassen: aus dem Herzen der tiefsten Tradition zu schöpfen, um die Quelle für neue Spuren zu finden.  
"Je mehr man sich in Piazzollas Musik vertieft, desto mehr wird man sich der Notwendigkeit bewusst, das Offensichtliche aufzugeben und in seiner "geheimen Mechanik" - der "geheimen Mechanik" seiner Artikulationen, seiner rhythmischen Brüche, seiner ständig gespannten und sich ausdehnenden Melodien - nach neuen Räumen und anderen möglichen Projektionen zu suchen, auch wenn das bedeutet, sich manchmal darin zu verlieren, weil wir tief im Inneren nicht wirklich wissen, wohin sie uns führen werden. "Louise Jallu, die ein Dutzend Stücke dieses herausragenden Melodikers unter die Lupe genommen - manchmal sogar zerschnitten - hat, warnt.  Oblivion, Buenos Aires Hora Cero, Soledad, Adios Nonino und natürlich Libertango stehen auf dem Programm dieser Sammlung. Die "kleine" Französin entscheidet sich dafür, nicht die Revival-Karte zu spielen, sondern dem Original zu entfliehen, um aus dieser Furche heraus ihre eigene Originalität zu verfolgen. Mit anderen Worten, im Geiste zu spielen, niemals nach dem Buchstaben.
(Vorstellung der Musikerin in Tangodanza 88 - 4.2021)



Inhalt
Länge: 60:04 Min.

 

01 Soledad (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot) - 4:47

02 Tanguedia (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot, Gustavo Beytelman)  - 4:36

03 Tristezas De Un Doble A (Cadence Au Bandonéon) - 2:36

04 Tristezas De Un Doble A (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot, Gustavo Beytelman) - 8:27

05 Libertango (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot, Gustavo Beytelman)  - 6:47

06 Oblivion (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot, Médéric Collignon) - 5:24

07 Adiós Nonino (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot, Gustavo Beytelman) - 8:20

08 Mi Refugio (Bandonéon Solo) - 8:20

09 Buenos Aires Hora Cero (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot, Gustavo Beytelman) - 4:51

10 Los Sueños (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot) - 4:13

11 Lo Que Vendrá (Featuring Mathias Lévy, Marc Benham, Alexandre Perrot, Gustavo Beytelman) - 6:15

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...

Shadow

Postkarte


0,80 EUR
Details ...
Tangopaar

Postkarte


0,80 EUR
Details ...
bin tanz beflügelt

Postkarte


1,20 EUR
Details ...
Frohes Fest Postkarte
1,00 EUR
Details ...