English Deutsch
Facebook-Link

Kiosko-Menü   Alles für den Tango Argentino
Matías A. Tripodi - Sistema de Notación 4156

Matías A. Tripodi - Sistema de Notación


20,00 EUR inkl. 7 % MwSt.
2 Wochen
Leseprobe zurück

 

 

Matías Alberto Tripodi

Una Propuesta de Sistema de Notación del Movimiento para el Tango

 

Notationssystem für Tango, in spanischer Sprache, 120 Seiten, Paperback, 2018

 

Oft wird die Frage gestellt: Warum überhaupt sollte man sich die Mühe machen, den getanzten Tango mit Hilfe eines Notationssystems niederzuschreiben? Denn schließlich ist er eine spontane und flüchtige Kunstform, die im Moment und durch direkte Teilnahme erfahren wird. Wir tanzen Tango nicht seiner Schritte wegen, sondern wir tanzen ihn für das Ereignis, die Umarmung, die Musik, die soziale Verbindung. Dennoch gibt es gute Gründe für die Notation – beispielsweise um Schritte aufzuzeichnen, die einem während eines Showtanzes gut gefallen haben, während des Unterrichtes oder auch für eine Choreografie.

Die Notation verwendet piktographische Zeichen, die die Bewegung darstellen, die von den Tänzern vorgenommen wird. Eine vertikale Linie bezeichnet einen Vor- oder Rückschritt, eine horizontale einen Schritt zur Seite, eine gekrümmte Linie stellt einen ‚Kurvenschritt‘ dar, usw. Tripodi hat eine Notationsmethode entwickelt, die sich gut für persönliche Notizen eignet – als Gedächtnisstütze, für eigene Choreographien oder zur Analyse. Sie ist detailliert und klar aufgebaut, so dass es jedem möglich ist, Schritte, Sequenzen und sogar Nuancen zu notieren. Zudem ist sein Buch gut strukturiert und leicht zu lesen. Die Notation von Matías Alberto Tripodi ist bislang auf Spanisch und Französisch erschienen, englisch- und deutschsprachige Ausgaben sind geplant.
(Vorstellung in Tangodanza 77 - 1.2019)

 

 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...