Über unsBibliographieLeseprobeMediadatenKontakt
Tangodanza
Ausgabe 3/2016 (Nr. 67)
Art.Nr.: 2067

Ausgabe 3/2016 (Nr. 67)


Preis: 9,50 EUR

Lieferzeit: 3-4 Tage

  zurück


Ausgabe Nr. 67 - Juli/August/September 2016

Inhalt

  • Ambiente – De Plantage - Eine Tango-Oase in Amsterdam hat Dani Buijtenhek entdeckt
  • Danza – Jonathan Saveedra & Clarisa Aragon - Als sei es unsere letzte Tanda der Nacht". Von Ute Neumaier
  • Bandoneón – Ernesto Baffa - Das 'goldene Bandoneon von Buenos Aires' hat Gabriel Martín Cócaro besucht
  • Serie – Tangolehrer-Ausbildung I - Das Angebot von Melina Sedó & Detlef Engel kennt Imme Oldenburg
  • Moda – Beauty in Motion - ‚Anitas Laden‘ in München hat Susanne Mühlhaus besucht
  • Ambiente – Bar Los Laureles - Auf den Spuren des ursprünglichen Tango Argentino. Von Anna Flor Amarillo
  • Festival – Catania Tango Festival - Eine Fußmassage im Sand hat Susanne Mühlhaus genossen
  • Focus – ‘Tanzpilot’ - Einen Tanzstudio-Manager für Mac und PC hat sich Ahmed Jarad angeschaut
  • Música – Caio Rodriguez - Eine Stimme für die Klassiker. Von Dierk Jensen
  • Reise – Unterwegs mit dem Tango - Über 16 Jahre ‚tangotours‘ schreibt Christiane Rasmus
  • Danza – Gabi & Gustavo Gomez - Das argentinisch-deutsche Tangolehrerpaar stellt Susanne Mühlhaus vor
  • Música – Genau zuhören - Vorträge und Workshops mit Theresa Faus. Von Claudia Tiemann
  • Special Event – Boselgetosel - Den Marathon in Meißen hat Vibeke Fink erlebt
  • Música – Tango Para Músicos - Über das zweite Musikertreffen in Buenos Aires berichtet Thomas Gottschalk
  • Festival – Ochos und Cortes im 2/4-Takt - Europas einziges Milonga-Festivalito hat Klaus Hympendahl besucht
  • DVD-Recensión – Fermín - ‚Glorias del Tango‘ hat sich Anna Flor Amarillo angeschaut
  • Libros – Demian Gawianski - ‚Enjoy The Tango of Learning Spanish‘ hat sich Christa Martin angeschaut
  • Música – Raul Jaurena & Bernd Ruf - Dierk Jensen im Gespräch mit dem Weltmusik-Professor Ruf
  • Focus – Musik, Technik & mehr - Den DJ-Stammtisch in Konstanz stellt Mariell Kiebgis vor
  • Reise – Umsonst & draußen - Mit 'Beltango' im Urlaub Bandoneon lernen. Wie es geht, weiß Peter Schüßler.
  • Comic – Das Leben ist ein Tango (10) - Comic von der französischen Zeichnerin Nelly Baron
  • Focus – Spielerische Inspiration - Die Tango Intentions Cards von Sharna Fabiano hat Sabine Zubarik getestet
  • Veranstaltungen – Tanzen und erleben - Tangobälle mit Live-Musik, Konzerte, Shows und Ausstellungen
  • Tanzkalender – Tanzen gehen - Milongas und Tangosalóns in Deutschland
  • Tanzkalender – Tanzen gehen - Milongas und Tangosalóns in Europa
  • Veranstaltungen – Tango im Radio
  • Música – Lieben Sie Tango? - Die Benefiz-Konzertreihe von Juan Lucas Aisemberg empfiehlt Susanne Langer
  • Workshops – Tanzen Lernen - Überregionale Angebote an Wochenenden
  • CD-Recensiones – Neue CDs - Gehört und bewertet von unseren Autoren
  • Discusión – Tanzbar oder nicht?- Dieser komplexen Frage geht Peter Mötteli nach
  • Serie – Partnerschaft & Tango III - „Der Mühe wert!“ Von Johannes Feuerbach
  • Libros – Egon Wenderoth - Das ‚Lehrbuch für den Tango Argentino Band 2‘ stellt von Vanessa Kunke vor
  • Recuerdo – Luis Stazo - Liebevolle Erinnerungen an den großen Bandoneonisten von seiner Ehefrau Manuela
  • Recuerdo – Mariano Mores - Ein Nachruf auf den berühmten Musiker von Marion Kaufmann
  • Noticias – Nachrichten & Kurzmeldungen aus der Tangowelt
  • Feedback – Leserbriefe – Kritische Anmerkungen unserer Leser

Leseprobe

Danza_Jonathan_Clarisa.jpg Danza
Jonathan Saveedra & Clarisa Aragon - "Als sei es unsere letzte Tanda der Nacht"

von Ute Neumaier, Buenos Aires

August 2015 - Jonathan und Clarisa haben die Weltmeisterschaft in der Kategorie Tango de Pista1 gewonnen. Mit 21 Jahren sind sie die jüngsten Campeones Mundiales seit dem Beginn dieses Wettbewerbs im Jahr 2003. Es sind schon einige Monate seit ihrem spektakulären Sieg vergangen. Diesen Tag werden sie jedoch niemals vergessen, denn er veränderte ihr Leben schlagartig. Von heute auf morgen wurde das begabte, junge Tanzpaar unter so vielen anderen in Buenos Aires zu den Stars des Tango Tradicional. …

Bandoneon_Ernesto_Baffa.jpg Bandoneón
Ernesto Baffa - Das 'goldene Bandoneon von Buenos Aires'

von Gabriel Martín Cócaro, Buenos Aires

Ernesto Baffa war einer der ganz Großen des Tango. In den sieben Jahrzehnten seiner Laufbahn spielte er sich mit dem Bandoneon an die Spitze der Orchester von Horacio Salgán und Aníbal Troilo. Gemeinsam mit dem Pianisten Osvaldo Berlingieri brachte er eine Reihe ausgezeichneter Platten heraus. Als Komponist und Arrangeur spielte er über 20 Solo- Alben ein, die ein großartiges Panorama der Welt des Tango bilden. Das 'goldene Bandoneon von Buenos Aires' (ein Spitzname, den er seinem ehemals blonden Haar verdankte) ging am 11. April, mit 83 Jahren, von uns. Die folgende Reportage entstand nach einem seiner letzten Interviews, einem entspannten und herzlichen Gespräch, in dem er sein legendäres Musikerleben Revue passieren ließ. …

Serie_Tangolehrerausbildung.jpg Serie
Tangolehrer-Ausbildung Teil 1 - Tango Teacher Training (TTT) mit Melina Sedó & Detlef Engel

von Imme Oldenburg

Ab wann ist ein Tangolehrer eigentlich ein Tangolehrer und darf sich guten Gewissens als solcher bezeichnen? Ganz einfach: dann, wenn er Schüler gefunden hat. Die Berufsbezeichnung ist nicht gesetzlich geschützt, die Ausbildungswege sind vielfältig und haben unterschiedliche Schwerpunkte. Tangolehrerausbildungen folgen keinen festgelegten Standards, ebenso wenig wie Diplome oder Urkunden im Tangokontext irgendeinen formalen Wert haben. Trotzdem macht es einen guten Eindruck, wenn Tangolehrende eine 'professionelle Ausbildung' vorweisen können. Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter solcher Lehrgänge, den Anfang haben in Deutschland vor etwa 20 Jahren Juan Dietrich Lange vom Estudio Sudamérica (Berlin) und Michael Domke und Gerrit Schüler vom La Milonga (seinerzeit Bremen) gemacht. Wie gesagt: Dauer, Inhalte, Stilrichtungen und Formate der Tangolehrer-Ausbildungen sind unterschiedlich, doch alle haben das gleiche Ziel: eine pädagogisch-didaktische Aufarbeitung des Tango Argentino, um gute Lehrer hervorzubringen. …

Ambiente_de_plantage.jpg
Ambiente
De Plantage - Eine Tango-Oase in Amsterdam

von Dani Buijtenhek

Man kann sie sofort fühlen - diese warme Atmosphäre, sobald man den Tangosalon De Plantage betritt. Aus den Lautsprechern klingen die beliebten, altbekannten Tangos. De Plantage ist ein traditioneller Salon, in dem Haus-DJ 'El Irresistible' für einen dynamischen Abend sorgt, bei dem niemand still sitzen kann und nur ungern eine Tanda auslässt. Die Besitzer Arjan Sikking und Marianne van Berlo haben vor 10 Jahren das wunderschöne Gebäude bezogen, idyllisch gelegen in einem beliebten, alten Viertel und an einer der für Amsterdam so typischen Grachten. Ursprünglich war De Plantage als Schokoladenfabrik gebaut, bevor das Gebäude als Kirche, dann als Kino (für die eher verruchten Filme) und schließlich als Ballettstudio zum Einsatz kam. …

Festival_ocho_cortes.jpg Festival
Ochos und Cortes im 2/4-Takt - Europas einziges Milonga-Festivalito

von Klaus Hympendahl

Die Tangolehrer Ilona und Salvador Rios aus Mönchengladbach laden seit drei Jahren zum wohl einzigen Milonga-Festivalito in ganz Europa ein. Sie sind weit über ihre Heimatstadt hinaus wegen ihres besonderen Milonga-Stils als Lehrer bekannt, haben im Café Ada in Wuppertal zehn Jahre lang unterrichtet und Workshops auch im Ausland gegeben. Nun konzentrieren sich die beiden wieder mehr auf Mönchengladbach, den Niederrhein und auf das benachbarte holländische Roermond. Hier geben sie Unterricht und Workshops und laden zu Milongas ein. …

Moda_Anitas_Laden.jpg Moda
Einladend - 'Anitas Laden' in München

von Susanne Mühlhaus

Bevor ich Anitas Geschäft betrete, bestaune ich die geschmack- und phantasievolle Schaufensterdekoration. Was ich sehe, macht Laune auf mehr - auf mehr schöne Kleidung. Die Puppen scheinen in Bewegung zu sein, laden ein, einzutreten. Wer der Einladung folgt, wird mit dem Anblick einer außergewöhnlichen Ladeneinrichtung belohnt: Hier ist alles schön, von den Lampen an der Decke bis zum Holzboden. Hier möchte man verweilen. Dazu laden die rustikal-romantischen Holzmöbel und altmodischen Sessel auch ein. Würde es eine Zeitschrift 'Schöner Verkaufen' geben, müsste Anitas Laden unbedingt darin erscheinen. …

CD_Carambolage_Vamos_Amigos.jpg CD-Recensiones
Gran Orquesta de Tango Carambolage - Vamos Amigos

von Florian Gutmann

Zehn Bandoneons, zehn Geigen, Tuba, Gitarre, Klavier, Bass und Gesang nennt das 'Gran Orquesta de Tango Carambolage' sein Eigen. Das ist eine wirklich einzigartige Besetzung, noch dazu in europäischen Gefilden - genauer gesagt im Osten Deutschlands in Sachsen. Um solch ein Projekt auf die Beine zu stellen bedarf es viel Erfahrung, versierter Fertigkeiten in der Arrangierkunst und bester Kontakte in die Szene der Tangomusiker. Über all das verfügt der Gründer, Mentor und künstlerische Leiter dieses Orchesters, Jürgen Karthe. Dem beinah schon als Urgestein der Bandoneonisten Deutschlands zu bezeichnenden, nicht rastenden Knopfvirtuosen gelingt ein besonderer symphonischer Akzent in seiner Diskographie. Das daraus entstandene Album Vamos Amigos ist der Live-Mitschnitt eines Konzerts, aufgenommen in der Großdobritzer Kirche in Niederau in Sachsen. So erwartet den Hörer statt einer akustisch digital aufgehübschten Hochglanzproduktion ein sehr authentischer Genuss. Das 'Orquesta Carambolage' lebt von seiner Einzigartigkeit, Charakteristik und dem Enthusiasmus seiner Protagonisten. …

Tangodanza Team: Andrea Konschake, Claudia Viotto, Regina Latyschew, Olaf Herzog




Artikeldatenblatt drucken 

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Enrique & Judita - Eine Dokumentation Enrique & Judita - Eine Dokumentation
DVD
20,00 EUR
1 x 'Enrique & Judita - Eine Dokumentation' bestellen
Ausgabe 1/2016 (Nr. 65) Ausgabe 1/2016 (Nr. 65)
Zeitschrift
9,50 EUR
1 x 'Ausgabe 1/2016 (Nr. 65)' bestellen
Mittsommernachts tango Mittsommernachts tango
DVD
19,50 EUR
1 x 'Mittsommernachts tango' bestellen
Ausgabe 4/2015 (Nr. 64) Ausgabe 4/2015 (Nr. 64)
Zeitschrift
9,50 EUR
1 x 'Ausgabe 4/2015 (Nr. 64)' bestellen
Ausgabe 1/2017 (Nr. 69) Ausgabe 1/2017 (Nr. 69)
Zeitschrift
9,50 EUR
1 x 'Ausgabe 1/2017 (Nr. 69)' bestellen
Der letzte Applaus Der letzte Applaus
DVD
19,50 EUR
1 x 'Der letzte Applaus' bestellen