Über unsBibliographieLeseprobeMediadatenKontakt
Tangodanza
Ausgabe 3/2015 (Nr. 63)
Art.Nr.: 2063

Ausgabe 3/2015 (Nr. 63)


Preis: 8,00 EUR

Lieferzeit: 3-4 Tage

  zurück

Ausgabe Nr. 63 - Juli/August/September 2015

Inhalt

  • AmbienteEl Abrazo – Wo man in Hamburg genussvoll tanzt, weiß Hans Gunia
  • DanzaDiego ‚El Pájaro’ Riemer – … und seine Tanzpartnerin Natalia Cristobal Rivé hat Susanne Langer getroffen 
  • Danza  – Gloria & Eduardo Arquimbau – Das Paar, das den Tango nach Deutschland brachte. Von Klaus Hympendahl
  • Buenos Aires  – Tango-Hostales – Julia Forsthövel kennt die besten Unterkünfte    
  • Danza – Marcelo Ramer & Selva Mastroti –  "Der Straßentango hat uns geprägt", erzählten sie Dana Marietta Oberschelp 
  • NotasTango on Guitar – Die Gitarrenschule von Pepe Ferrer & Mariano Mattar stellt Jürgen Bieler vor
  • Tango & Bühne – Gustavo Russo – Mit dem Tango-Choreografen sprachen Katrin Bengl und Margarete Unger 
  • Reisen La Milonga Tangoreisen – Urlaub mit ziemlich besten Freunden – Uli Duttenhofer war dabei
  • Milonga¡El Tranvia! – Tanzen zwischen Eisenbahnen hat Julia Forsthövel in Enger ausprobiert
  • PortraitDanza y Movimiento – 20 Jahre Musik, Tanz und Reisen mit Matthias Möbius stellt Luis Brand vor
  • Música – Electrocutango – Die ‘rastlosen Geister’ aus Norwegen stellt Arndt Büssing vor
  • Festival10 Jahre Phantastango – Eine halbe Tonne Wassermelonen und mehr, von Sabine Zubarik 
  • LibrosTod am Elisenturm – Den Krimi von Sibyl Quinke stellt Dana Marietta Oberschelp vor
  • Focus – El Baile en el Campo – Über Folklore und Tanz in Argentinien schreibt Jürgen Bieler
  • MúsicaAmores Tangos – Ein rauschendes Fest erlebte Juan Ignacio Orúe
  • Tango & FilmTango Pasión – Den Film über Tango in Berlin hat sich Susanne Langer angesehen
  • EssayTango? Ein Jahr. – Kommunikation ohne Worte, Nähe, Achse, Balance. Ein Traum. Von Jörg Plewe
  • WorkshopBandoneon lernen – … mit Gabriel Merlino – empfiehlt Klaus Wosnitzka
  • ReisenAuroville – Tango als Meditation erlebte Dierk Jensen in Indien
  • Música –  Winter & Winter – Zum 30-jährigen Jubiläum des Musiklabels gratuliert Birgit Chlupacek 
  • DVD-Rezension – Live im ‘El Palacio’ Die DVD ‘Tango – Café de los Maestros & Friends’ bespricht Stefan Franzen
  • PortraitMaría Nieves – Zu Besuch bei der ‚Tangokönigin’ war Marion Kaufmann 
  • Focus – Tango Contest Münster – Ein Bericht von Susanne Langer, dazu ein Kommentar von Juan D. Lange
  • Veranstaltungen – Tanzen und erleben - Tango-Bälle mit Livemusik, Konzerte, Shows, Ausstellungen
  • Tanzkalender – Tanzen gehen - Milongas und Tangosalóns in Deutschland
  • Tanzkalender – Tanzen gehen - Milongas und Tangosalóns in Europa
  • Veranstaltungen – Tango im Radio
  • Workshops – Tanzen Lernen - Überregionale Angebote an Wochenenden 
  • CD-Recensiones – Neue CDs - Gehört und bewertet von unseren Autoren
  • Portrait„Jeder wird betanzt!“– Waldtraut & Enrico Molthan: 20 Jahre Tango in Bremerhaven, von Sabine Wacker
  • MilongaOpen Air – Die schönsten Freiluft-Milongas unserer Leser und Leserinnen
  • Libros – Grillen argentinisch – Das Kochbuch von Francis Mallmann hat sich Sieglinde Oehrlein angeschaut
  • Noticias – Nachrichten & Kurzmeldungen aus der Tangowelt 
  • Feedback – Leserbriefe – Kritische Anmerkungen unserer Leser 

Leseprobe der Tangodanza Ausgabe Nr. 63 (3/2015)

Danza_Diego.jpg Danza – Diego ‚El Pájaro’ Riemer - Entweder perfekt tanzen oder Tango tanzen
von Susanne Langer

Seit dem Jahr 2000 ist Diego Riemer in Europa als Botschafter des Tango unterwegs. Nach fünf Jahren in Berlin zog er der Liebe wegen nach Frankreich. Seitdem lebt er in Lyon und reist als Lehrer und Showtänzer zu zahlreichen Festivals quer durch Europa und die Welt. Der ehemalige Schlagzeuger und Werbetexter begann Mitte der 90er-Jahre in seiner Heimatstadt Buenos Aires Tango zu tanzen und kehrt jedes Jahr zurück in die Stadt am Rio de la Plata, um neue Inspirationen zu finden. Diego ist bekannt für die Milonga traspié, seine variationsreichen Laufpassagen und verspielten Drehungen und erforschte den Tango al revés, bei dem die Folgende im Rücken des Führenden tanzt. ...

Ambiente_El_Abrazo.jpg Ambiente – Das El Abrazo in Hamburg - Einfach genussvoll tanzen
von Hans Gunia

Hamburg-Altona am Mittwochabend: Über einen kopfsteingepflasterten Gewerbehof betrete ich das ebenerdig gelegene Tanzstudio und bin sofort mittendrin in der After-Work-Milonga. Eine meiner Lieblings-DJanes in Hamburg, Suse Burmester, begrüßt mich mit Mi cantar von Caló – ich spüre, es wird ein schöner Abend auf diesem etwa 370m2 großen, schwingend verlegten Eichenboden. Hinten rechts thront die DJane, an der gegenüberliegenden Theke holt man sich die Getränke selbst ab. Die Tanzfläche wird von Tischen und Stühlen umrahmt, in der Mitte des Raumes vier Pfeiler in je einem Backsteinfuß, die die Decke tragen. Abgehängte Lampen tauchen den Raum in ein freundliches Licht. ...

Musica_Amores.jpg Música – Amores Tangos - Ein rauschendes Fest
von Juan Ignacio Orúe, Buenos Aires

Fünf Musiker, als Piraten verkleidet, springen singend und tanzend durch das Publikum, bevor sie die Bühne 'entern'. Sie stimmen einen fröhlichen Tango mit Candombe-Rhythmus und Balkanklängen an – und dann fordern sie mit einer Milonga zum Tanz auf. Junge Leute, Freunde, Paare springen auf, es regnet bunte Papierschnitzel, ein Hauch von Freiheit und Verwegenheit weht durch den Club La Trastienda in Buenos Aires, in dem ‘Amores Tangos’ ihre DVD Vivo präsentiert. Jeder Auftritt der Gruppe ist ein mitreißendes Fest, und in San Telmo, im Abasto, in den typischen Tango-Lokalen am Rio de la Plata spricht man bereits vom 'Amores Tangos'-Erlebnis. ...

BS_AS_Hostales.jpg Buenos Aires – Tango-Hostales
von Julia Forsthövel

In einer Metropole wie Buenos Aires ist das Angebot an Unterkünften nahezu unüberschaubar – und auch auf Tangogäste spezialisierte Gastgeber und Hoteliers gibt es zuhauf. Um unseren Lesern bei der Suche nach ihrem ‘Traumhostal’ eine kleine Orientierung zu geben, haben wir unsere Autorin Julia Fosthövel losgeschickt. Sie hat sich eine Auswahl an Tango-Unterkünften angeschaut, von denen wir selbst Gutes gehört haben oder deren Betreiber wir kennen. Julia hat sich die Hostales angeschaut, auf ‘Tangotauglichkeit’ geprüft und nach Preisen erkundigt (jeweils für die Hauptsaison, also Oktober bis etwa Februar/März). Ihr Tipp: Unbedingt verhandeln! Gerade bei einem längeren Aufenthalt kommen die Gastgeber ihren Gästen in dieser Hinsicht entgegen, und Studenten wird oft ein Rabatt gewährt. Auch deshalb: Auf die Preisangaben in den folgenden Kurzportraits geben wir keine Gewähr, sie sind vielmehr als Orientierung gedacht – und obendrein vom aktuellen Wechselkurs abhängig. ...

Essay.jpg
Essay – Tango? Ein Jahr.
von Jörg Plewe

Tango? Ich? Verrückte Idee. Wie kommt man denn auf so was? Doch der Gedanke ist wahrscheinlich älter als ich vermute. Immer, wenn ich auf einer Hochzeit, einem Vierzigsten oder einem Schützenfest mit unterdrückten Tränen der Wut zu Discofox gezwungen wurde, dachte ich im Stillen: Tango könnte gehen. Das hat etwas, so etwas Ruhiges, Erhabenes. Natürlich ohne jemals einem Tango auch nur zugesehen zu haben. Nur so eine unbestimmte, vage Ahnung von etwas, das von einem mystischen Hauch umwoben ist. Oder weil das Wort so schön klingt: Tango. Aber an einem Sonntagnachmittag, an dem sonst so gar nicht passieren wollte, bot sich dieser Schnupperkurs ganz in der Nähe an - und ich ging hin. ...

Festival_Phantastango.jpg Festival – 10 Jahre Phantastango - Eine halbe Tonne Wassermelonen, oder was Tangofans jährlich am 1. April bewegt
von Sabine Zubarik

Wenn man als Tangotänzer oder -tänzerin über die geeignete Vorbereitung auf eine Milonga nachdenkt, so gehören zwei Stunden Spüldienst in einer Feldküche oder das Duschen mit 15 anderen Personen in einem Sauna-artigen Waschraum sicher nicht dazu. Im Ballkleid und mit Gummischuhen aus dem Zelt zu krabbeln, im Dunkeln über eine regennasse Wiese zu patschen und dann im Saal festzustellen, dass man die Tanzschuhe im Zelt vergessen hat – das ist nicht jedermanns Sache. Dennoch hindern diese Gegebenheiten mehrere Hundert Tangofans nicht daran, alle Jahre wieder am 1. April um 0 Uhr startbereit vor dem Computer zu sitzen und per Anmeldesystem panisch um einen der heißbegehrten Camp-Plätze zu kämpfen. Normalerweise – wenn der Server der Belastung standhält – sind nach wenigen Minuten alle Frauenplätze (bei den Männern dauert es geringfügig länger) restlos vergeben und einige der Workshops ausgebucht. ...

Reise_Urlaub.jpg Reise Urlaub mit ziemlich besten Freunden - Tangoferien zum Durchatmen mit ‘La Milonga Tangoreisen’
von Uli Duttenhofer

Ihre erste Tangoreise ging nach Mallorca – daran erinnert sich Ulrike Heese noch genau. Jahre zuvor hatte Michael Domke sie ins Team des La Milonga Studios in Bremen geholt. Anfangs hat sie zur Sonntags-Milonga die Kassetten eingelegt (ja, das war damals noch so), die Theke übernommen und Kursanmeldungen bearbeitet – kurz: Sie hat sich um alles gekümmert, was nicht Tanzunterricht war. Später wurde sie Teilhaberin und Geschäftsleiterin des Studios, das vor drei Jahren schließen musste. Doch die angegliederten Tangoreisen – die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiern – leitet Ulrike nach wie vor. ...

CD_Sureste.jpg CD-Recensión – Sureste - Meditango
von Florian Gutmann

„Keep it simple, it is just music, tango music!“ Das sind die Worte, die Astor Piazzolla einst einem Dirigenten an den Kopf warf, als dieser seine Musik mit allerlei Kunstgriffen versuchte zu verkomplizieren. Würde der Begründer des Tango Nuevo noch unter uns weilen und hätte er das Album Meditango gehört, würde er die Herren des Trios 'Sureste' wohl auf ein gutes Schlückchen an der Bar einladen. Bestens aufeinander eingespielt sind Witek Kornacki (Klarinette und Saxophon), Angel Garcia Arnés (Gitarre) und Guido Jäger am Kontrabass. Alle drei eint eine beinahe schon Jahrzehnte währende musikalische Karriere im Weltmusikgenre – begonnen schon lange, bevor es diesen Begriff gab. …

Tangodanza Team: Andrea Konschake, Birgit Hohaus, Regina Latyschew, Olaf Herzog




Artikeldatenblatt drucken 

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Michael Lavocah - Aníbal Troilo Michael Lavocah - Aníbal Troilo
Buch
18,50 EUR
1 x 'Michael Lavocah - Aníbal Troilo' bestellen
Enrique & Judita - Eine Dokumentation Enrique & Judita - Eine Dokumentation
DVD
20,00 EUR
1 x 'Enrique & Judita - Eine Dokumentation' bestellen
Ausgabe 2/2016 (Nr. 66) Ausgabe 2/2016 (Nr. 66)
Zeitschrift
9,50 EUR
1 x 'Ausgabe 2/2016 (Nr. 66)' bestellen
Ausgabe 1/2016 (Nr. 65) Ausgabe 1/2016 (Nr. 65)
Zeitschrift
9,50 EUR
1 x 'Ausgabe 1/2016 (Nr. 65)' bestellen
Tango Your Life - Chan Park Tango Your Life - Chan Park
DVD
19,50 EUR
1 x 'Tango Your Life - Chan Park' bestellen
Ausgabe 4/2015 (Nr. 64) Ausgabe 4/2015 (Nr. 64)
Zeitschrift
9,50 EUR
1 x 'Ausgabe 4/2015 (Nr. 64)' bestellen